Datenschutzerklärung

§ 1 Information über die Erhebung personenbezogener Daten

(1) Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Webseite. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten.

(2) Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist:
Schenkenberger Hof
Pächter Bastian Wüst
Schenkenbergerhof 22
78576 Emmingen-Liptingen
E-Mail: post@schenkenberger-hof.com
Tel.: +49 7465 9202950
Telefax: +49 7465 92029 52

(3) Soweit wir für einzelne Funktionen unseres Angebots auf beauftragte Dienstleister zurückgreifen oder Ihre Daten für werbliche Zwecke nutzen möchten, werden wir Sie untenstehend im Detail über die jeweiligen Vorgänge informieren. Dabei nennen wir auch die festgelegten Kriterien der Speicherdauer.

 

§ 2 Basisverarbeitung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten auf dieser Webseite, um eine korrekte Funktionsfähigkeit und Darstellung dieser Webseite zu ermöglichen. Dazu werden folgende Daten (auch bei Ihrer lediglich informatorischen Nutzung der Webseite) verarbeitet:

– Datum und Uhrzeit der Anfrage

– Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)

– Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)

– Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode

– jeweils übertragene Datenmenge

– Webseite, von der die Anforderung kommt

– Browser

– Betriebssystem und dessen Oberfläche

– Sprache und Version der Browsersoftware.

Rechtsgrundlage dafür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, unser überwiegendes berechtigtes Interesse besteht darin, Ihnen eine funktionsfähige Webseite zu bieten und so unsere Erreichbarkeit und Außendarstellung zu verbessern. Die erhobenen Daten sind technisch erforderlich, um Ihnen unsere Webseite anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten. Ihr grundsätzliches Interesse, dass möglichst keine personenbezogenen Daten gesammelt werden, tritt dahinter zurück, zumal Sie die Webseite aktiv aufrufen und besuchen wollen.

 

§ 3 Kontakt per Post/E-Mail/Telefon/Telefax

Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit uns per Post, Telefon, Telefax und E-Mail zu erreichen. In diesem Zusammenhang werden folgende personenbezogenen Daten verarbeitet: Name, Betreff und Inhalt Ihrer Nachricht sowie ggf. E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Fax-Nr., Adresse. Soweit Ihre Nachricht auf die Anbahnung, Durchführung oder Abwicklung eines Vertrages mit uns gerichtet ist, ergibt sich die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung aus Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Im Übrigen ist Rechtsgrundalge für die Verarbeitung unser überwiegendes, berechtigtes Interesse daran, Ihre Anfrage bearbeiten zu können im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Daten werden grundsätzlich nach der Bearbeitung der Anfrage gelöscht, wenn sie nicht mehr für weitergehende Zwecke berechtigterweise verarbeitet werden. Eine Löschung findet nicht statt, solange gesetzliche Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

 

§ 4 Ihre Rechte

(1) Sie haben uns gegenüber folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

– Recht auf Auskunft,

– Recht auf Berichtigung oder Löschung,

– Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,

– Recht auf Widerruf der Einwilligung soweit die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. a. DSGVO gestützt wird,

– Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung soweit die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO gestützt wird,

– Recht auf Datenübertragbarkeit.

(2) Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

 

§ 5 Widerspruch oder Widerruf gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

(1) Falls Sie eine Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Ein solcher Widerruf beeinflusst die Zulässigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten mit Wirkung für die Zukunft, nachdem Sie ihn uns gegenüber ausgesprochen haben.

(2) Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf ein überwiegendes berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) stützen, können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.


MENÜ